Willkommen!
Start
Über GrögerHaus
Firmenporträt
Projektmanagement
Leistungsumfang
Kostenübersicht
Energietechnik
Energie
Angebote
Grundstücke
Aktuelle Bauvorhaben
Referenzen
Einfamilienhäuser
Kommunikation
Kontakt
Anfragen
Download
Baubeschreibungen
© Impressum + Datenschutz


Beispiele zu Haustechniken im Überblick


Solaranlagen zur Brauch– und Heizungswassererwärmung:
Über die Brauchwassererwärmung lässt sich der jährliche Energieverbrauch zur Brauchwassererwärmung um bis zu 60% senken! Dabei gibt eine spezielle Trägerflüssigkeit, die auf dem Dach durch absorbierte Sonnenenergie erwärmt wird, über einen Wärmetauscher an das Brauch– und Heizungswasser weiter. Die Einsparrate bei Heizungsunterstützenden Anlagen richtet sich nach Ihrer Größe und der evtl. vorhandenen Fußbodenheizung.

Wohnraumbelüftung
Die richtigste und wichtigste Maßnahme in unseren „Blower-Door“ getesteten Häusern. Sie verhindert nicht nur falsches Lüften und ungehemmten Energieverlust, sondern wirkt auch Stock– und Schimmelbildung entgegen. Feuchtigkeit wird „entsorgt“ und die mit Sauerstoff angereicherte Luft sorgt für die optimale Energieausbeute. Wohlfühlfaktor pur. Eine weitere Steigerung ist die Alternative mit zusätzlicher Wärmerückgewinnung, bei der bis zu 90% der „alten“ Wärme, dem Haus mit Frischluft wieder zugeführt wird.

Erdwärmepumpe
In seiner Einfachheit nichts anderes als ein Kühlschrank in umgekehrter Funktionsweise, d.h. relativ einfach und millionenfach bewährt. Dabei wird die gewonnene Wärme aus der Tiefe (je nach Standort) über ein oder mehrere Bohrlöcher, dem Heizsystem zugeführt. Witterungsunabhängig und konstant das ganze Jahr. Die Effizienz dieser Anlagen liegt bei ca. 80% , vom eingesetzten Strom zum Betreiben der Anlage, zu der gewonnen Energie. Eine Investition in die Zukunft, für die Zukunft.

Luftwärmepumpe
In ihrer Funktion der Erdwärmepumpe gleich. Ebenfalls über einen Wärmetauscher entzieht die Luft-Wasser-Wärmepumpe, der Umgebungsluft die Wärme und das bei bis zu minus 20┬░ Außentemperatur. Im Vergleich ein wesentlich geringerer Investitionsaufwand. Die Deckungsrate liegt bei ca. 50% - 70%.

Regenwassernutzung
Im wesentlichen zur Gartenbewässerung um teuere Entwässerungsgebühren zu sparen, aber erweiterbar für die Waschmaschine und die Toilettenspülung. Weiches Wasser spart auch hier viel Geld. Tipp: Bei Nutzung eines Außenwasserhahns diesen mit einer Wasseruhr versehen, um die tlw. doppelt so hohen Abwassergebüren zu sparen.

Kaminofen
Macht zusätzlichen Sinn mit Wassertaschen, zur Heizungsunterstützung. Aber auch gut zu nutzen in Kombination mit einer geregelten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung.

Photovoltaik
Das wartungsarme System um unsere Ressourcen zu schützen und der globalen Erwärmung entgegen zu wirken. Über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) auch eine Investition, die Rendite verspricht und hält. Der Wirkungsgrad liegt bei ca. 18%.

In unserer Zeit mit ständig steigenden Energiekosten und globaler Erderwärmung eine Investition, die nicht nur Ihre monatliche Rate senkt sondern entscheidend für unsere Zukunft ist.
11.07.2020
Ihr direkter Partner:
Hier klicken zu Gröger Bauunternehmung

CMS - KLEMANNdesign.biz